Zeppelin Museum - die Geschichte der Luftschifffahrt in Friedrichshafen

Zeppelin Museum - die Geschichte der Luftschifffahrt in Friedrichshafen - Urlaub barrierefrei

Entdecken Sie das Zeppelin Museum als Ort der Innovationen

Sie interessieren sich für das Kultobjekt Zeppelin und die Pioniere der Luftschifffahrt? Wie gelang es ein Luftschiff zu bauen, das fast viermal so groß ist wie ein Airbus, aber dennoch leichter als Luft? Sie wollen dem Mythos der Lakehurst-Katastrophe auf die Spur gehen? Mit über 1.500 Originalexponaten sowie historischen Ton-, Film- und Bildaufnahmen erzählt die Sammlungspräsentation im Zeppelin Museum lebendig und multimedial die Geschichte der Luftschifffahrt und zieht damit jährlich über 250.000 internationale BesucherInnen in seinen Bann. In der Ausstellung wird zum Beispiel das Fliegen nach dem Prinzip "Leichter als Luft" anschaulich erklärt und an Experimentierstationen erlebbar gemacht. Die erfolgreiche Geschichte des Zeppelin Konzerns und seiner Pioniere zeigt, wie technische Innovationen entstanden und der Kult um den Zeppelin seit über einem Jahrhundert gefeiert wird. Highlight ist die Teilrekonstruktion des LZ 129 Hindenburg. Über das Fallreep steigt man in die nach historischen Plänen in Originalgröße nachgebauten Passagierbereiche der LZ 129 und kann so hautnah erleben, wie man sich als Passagier dieser innovativen Luxusliner der Lüfte fühlte.

Geschichte der Luftschifffahrt

Das Zeppelin Museum im Bauhausgebäude des Hafenbahnhofs ist nicht nur ein Kompetenzzentrum für die Geschichte der Zeppeline, sondern verfügt auch über eine beachtliche Kunstsammlung, die die großen Meister aus Süddeutschland vom Mittelalter bis zur Neuzeit versammelt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Werke der Künstler, die sich während des Dritten Reichs an den Bodensee in die "Innere Emigration" zurückzogen, wie Otto Dix, Max Ackermann oder Willi Baumeister. Insbesondere durch seine innovativen Wechselausstellungen spannt das Friedrichshafener Museum einen Bogen zur zeitgenössischen Kunst. 

Regelmäßig wechselnde Ausstellungen und zahlreiche Angebote wie Führungen, Vorträge, Filme, Kunstgespräche, Aktionstage oder ein Geburtstag im Museum runden die Kulturvermittlung für Interessierte ab (ab fünf Jahren).  

Das gesamte Museum ist barrierefrei angelegt

Auftrieb, Antrieb, Aerodynamik - Das gesamte Museum ist barrierefrei

Das Zeppelin Museum befindet sich zwar in einem Altbau aus dem Jahre 1932, auf Barrierefreiheit wurde beim Umbau 1996 jedoch großen Wert gelegt. So sind die Ausstellungsräume - mit Ausnahme der Rekonstruktion der Hindenburg LZ 129 – ohne weiteres mit den Aufzügen zu erreichen. Wer in seiner Mobilität eingeschränkt und auf einen Rollstuhl angewiesen ist, muss nicht auf den Besuch des Zeppelin Museums verzichten, denn sämtliche Räume sind befahrbar. Selbstverständlich steht auch eine behindertengerechte Toilette zur Verfügung. 

Rollstühle und Audioguides stehen zur Verfügung

Technik und Kunst - Mensch und Glaube - Rollstühle und Audioguides

Der an der Kasse angebotene Audioguide bietet Menschen mit Sehbehinderung einen inhaltlichen Zugang zu den Exponaten. Der ebenfalls erhältliche Videoguide ist in deutscher Gebärdensprache und bietet so hörgeschädigten Menschen die Möglichkeit, mehr über die Ausstellungen zu erfahren. Gegen Vorzeigen eines Schwerbehindertenausweises sind diese kostenlos erhältlich. Wer seinen eigenen Rollstuhl nicht mitbringen möchte oder kann, dem steht die Möglichkeit offen, sich im Museum einen der zur Verfügung stehenden Stühle auszuleihen. Jedoch wird hierbei empfohlen dies vorab telefonisch anzukündigen, da nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung steht. Wer auf einen Blindenführhund angewiesen ist, darf diesen selbstverständlich ebenfalls mit ins Museum nehmen.

Museum Inklusiv

Museum inklusiv - auch für Gehörlose, Blinde und Menschen mit leichter Demenz ein spannendes Erlebnis

Gerne gehen wir auch bei Führungen individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Gruppe ein. Wir bieten folgende Führungen durch unsere Sammlungspräsentation und unsere Wechselausstellung an: Führungen für gehörlose und hörbehinderte Menschen, Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen, Führungen für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung, Führungen für Menschen mit leichter und beginnender Demenz sowie Führungen in leichter Sprache.

Das Zeppelin Museum in Friedrichshafen ist somit für jeden, ob jung oder alt, mobil oder körperlich eingeschränkt, ein attraktives Ausflugsziel mit spannenden Informationen, beeindruckenden Bildern und so einigem, was den Besucher zum Staunen bringen wird.

Öffnungszeiten

Mai - Oktober, täglich 9 - 17 Uhr
November - April, Di - So 10 - 17 Uhr

Kontakt 

Zeppelin Museum Friedrichshafen
Seestraße 22, 88045 Friedrichshafen 
Tel.: +49 (0)7541/3801-0
www.zeppelin-museum.de
info@zeppelin-museum.de   

Eintritt

Gruppenermäßigung ab 10 Personen, Führungen nach schriftlicher Anmeldung, frühzeitige Anmeldung wird empfohlen

  • Erwachsene: 11,00 EUR
  • Senioren: 10,00 EUR
  • Kinder (6 bis 16 Jahren): 6,00 EUR
  • Ermäßigt: 7,00 EUR
  • Familienkarte: 25,00 EUR
  • Gruppen ab 10 Personen: 10 EUR

Kombipacket

Führung im Zeppelin Museum und in der Werfthalle der Deutschen Zeppelin Reederei GmbH, Kosten € 21,– pro Person. Im Zeppelin Museum und bei der Deutschen Zeppelin Reederei buchbar.

 Flüge mit dem Zeppelin können hier gebucht werden: Tel. +49 7541 5900-0, Mail  

Weitere Informationen finden Sie hier: www. zeppelin-nt.de

Direktorinnenführungen und Kurator/-innenführungen zu jeder Ausstellung können werktags gebucht werden. Kosten: Direktorin € 125,–, Kurator € 95,–. Am Wochenende für Gruppen ab 20 Personen möglich.

Worte mit Torte

Führung durch die Wechselausstellungen mit anschließendem Kuchengenuss im Museumsrestaurant. Kosten (inkl. Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen): € 15,– pro Person.

Museum inklusiv

Wir bieten Führungen für Demenziell Erkrankte, Blinde und Sehbehinderte, Gehörlose und Hörbehinderte und für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung zu den Wechselausstellungen an. Kosten: übliche Führungspreise.

Führung durch die Ausstellungen. Kosten: € 65,– / WE € 75,– zzgl. Eintritt

Voranmeldung: Ulrike Jaiser, jaiser@zeppelin-museum.de Tel.: +49 (0) 7541/3801-25
Kosten: Eintritt + Führungsgebühr
Sprachen: Führungen können in englischer, französischer, italienischer und spanischer Sprache angeboten werden. Gerne informieren wir Sie über unsere kombinierten Gruppenführungen in Zusammenarbeit mit der Zeppelin Reederei, dem Schulmuseum, dem Dornier Museum

Weiteres Informationsmaterial bezüglich der Highlights 2019 sowie der Gruppenangebote finden Sie hier. 

Anfahrt:
Das Zeppelin Museum liegt direkt am Ufer des Bodensees und am Hafen von Friedrichshafen. Verschiedene Parkhäuser und Parkplätze stehen in der Innenstadt zur Verfügung. Vom Parkhaus Altstadt und dem Parkplatz Hinterer Hafen aus sind es nur 2 Min. Fußweg zum Museum. Die verkehrsgünstige Lage ermöglicht es Ihnen, das Museum auch bequem mit Bahn, Bus oder Schiff zu erreichen. 
Bahn: Haltepunkt Friedrichshafen-Hafenbahnhof
Bus: Haltestelle Hafenbahnhof (Zentraler Busbahnhof)
Schiff: Katamaran Konstanz-Friedrichshafen oder Fähre Romanshorn-Friedrichshafen