1. Urlaub barrierefrei
  2. Blog
  3. Ausflugsziel
  4. Blogartikel

Baumwipfelpfad und Hängebrücke "Wildline" im Schwarzwald für Rollstuhlfahrer

Baumwipfelpfad und Hängebrücke "Wildline" im Schwarzwald für Rollstuhlfahrer - Urlaub barrierefrei

Die Kurstadt Bad Wildbad liegt im Landkreis Calw in Baden-Württemberg und zählt zur Region Nordschwarzwald. Im Folgenden möchten wir darauf eingehen, inwiefern sich der Baumwipfelpfad und die Hängebrücke "Wildline" im Schwarzwald für einen Ausflug mit Rollstuhl eignen.

Baumwipfelpfad Schwarzwald mit Rolli

Mit Rollstuhl auf dem Baumwipfelpfad zum Aussichtsturm

Eine beliebte Freizeitaktivität auch für Menschen mit Rollstuhl ist beispielsweise der Sommerberg: Eingebettet in die malerische Baumlandschaft des Schwarzwaldes erreicht man über diesen den spektakulären Baumwipfelpfad, der an einem außergewöhnlichen Aussichtsturm endet. Der Zugang ist für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung gut befahrbar bzw. begehbar. Es sind auch Behinderten-Begleithunde und Betreuungs-Assistenzhunde auf dem Pfad erlaubt.

Steigung und Ruhezonen am Aussichtsturm

Aussichtsturm

Der Pfad ist überwiegend aus Holz erbaut und bietet wissenswerte Hintergrundinformationen zu der Entwicklung des Waldes und dessen Bewohnern. Mit einer Steigung von 6% ist der etwa 636 Meter lange Pfad für Rollstuhlfahrer gut zu meistern. Man bewegt sich hier in einer Höhe zwischen 4 und 20 Metern und befindet sich inmitten der Baumkronen und darüber. 

Baumwipfelpfad Zahlen, Daten und Fakten

Aussichtsturm - barrierearm und rollstuhlfreundlich

Aussicht über den Schwarzwald auch für Rollstuhlfahrer

Der Baumwipfelpfad endet an einem Aussichtsturm, der ebenfalls größtenteils aus Holz besteht. Der 38,5 Meter hohe Turm selbst ist stufenlos bis ganz oben hin erreichbar. Die maximale Steigung auf dem Weg nach ganz oben beträgt ebenfalls 6%. In regelmäßigen Abständen befinden sich hier Ruhezonen ohne Steigung, an denen Rollifahrer sich ausruhen können. Oben angelangt kann man einen atemberaubenden 360°-Blick über den Schwarzwald genießen - durch die Begrenzung durch Draht hat man auch als Rollstuhlfahrer eine optimale Aussicht. Eine behindertengerechte Toilette steht im unteren Bereich des Turms zur Verfügung.

Hängebrücke Wildline

Mit dem Rollstuhl auf der Wildline Hängebrücke

Die Hängebrücke Wildline ist insgesamt 380 Meter lang und befindet sich in schwindelerregender Höhe von ungefähr 58 Metern. Bevor Sie als Rollstuhlfahrer jedoch den traumhaften Ausblick über die Tannen des Schwarzwalds genießen können, müssen Sie bis zu 10 Prozent Steigung bewältigen, die eine ganze Menge Energie kostet. Der Weg zur Hängebrücke ist nicht ganz ohne. Das schotterige und teilweise steile Gelände zur Hängebrücke kann sich ohne Hilfe als echte Herausforderung darstellen.

Hängebrücke Wildline aus Sicht eines Rollstuhlfahrers

Auf der Brücke selbst (die im Übrigen teilweise recht stark schwankt und sich wölbt) kommen auf 1,20 Meter Wegbreite auch Handbikes und größere Elektrorollstühle gut an entgegenkommenden Fußgängern vorbei.

Wildline Zahlen, Daten und Fakten

Parken

Behindertenparkplätze Sommerberg

Es befinden sich vier Behindertenparkplätze am Beginn des Baumwipfelpfads. Weitere Behindertenparkplätze finden Sie vor der Zufahrt zum Parkplatz auf dem Sommerberg.

Interessante Rollstuhlgerechte Unterkünfte:

Premium

Hier werden Premium Rollstuhlgerechte Unterkünfte angezeigt.

mehr zu Premium